Unsere Hunde

 

Ich habe das große Glück, dass mich Hunde mein ganzes Leben lang begleitet haben. Als Kind stellten die Langhaardackeldame Sissy und ich so manchen Unfug an. Im Alter von zehn Jahren bekam ich meinen ersten eigenen Hund: Kasper. Der bereits erwachsene Langhaardackel aus fragwürdiger Haltung und mit panischer Angst vor Männern suchte mich als seine Bezugsperson aus und war mein ständiger Begleiter — bis er von einem Auto überfahren wurde. Ein schwerer Schock für mich. Tröstlich war, dass noch andere Hunde bei uns lebten. Es dauert drei Jahre, bis ich wieder von einem Vierbeiner ausgesucht wurde: Gina, eine Langhaardackelhündin aus der Zucht meiner Eltern, wich nicht mehr von meiner Seite und wir erlebten wunderschöne Jahre miteinander. Sie wurde 15 Jahre alt. Nach dem Auszug aus meinem Elternhaus folgten wenige Jahre ohne eigenen Hund, aber mit Kaninchen, Meerschweinchen, Vögeln und anderen Kleintieren. Dann trat Nicky in unser Leben. Seither lebt immer ein "gebrauchter" Windhund bei uns. Und natürlich Paul — der beste Dackel der Welt.
 

Paul

Paul zog 2003 als Welpe bei uns ein. Er ist ein lernfreudiger und fröhlicher Dackelmann, der einfach gute Laune macht und mit seiner charmanten Art jeden begeistert — selbst Menschen, die "eigentlich keine Dackel mögen". Meine liebe Freundin Regina sagte einmal: "Paul hat so viele verschiedene Gesichter, ist dabei aber immer authentisch." So ist es kein Wunder, dass Paul viele Fans hat und als Profimodel über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist. Wir sind glücklich, stolz und jeden Tag dankbar dafür, unser Leben mit ihm teilen zu dürfen.

Mina

Mit Mina ist im September 2015 ein Windhund bei uns eingezogen, der mich auf eine ganz neue Weise fordert: Ich bin eher die selbstständigen Typen gewohnt und nun ist da ein Wesen, das an mir klebt und ständig gefallen möchte. Sie ist ein Schatz, ihr Schmusefaktor ist extrem hoch und wenn ich draußen rufe, kommt sie wie eine Rakete angerannt und hüpft freudig um mich herum. Ich bin gespannt, welche Seiten ich noch an ihr entdecken werde. Wir sind sehr dankbar dafür, diesen wundervollen Hund bei uns zu haben.

Radsha

Diese Afghanische Windhund-Dame stand mir schon öfter Modell. Als ich 2011 dann erfuhr, dass die inzwischen siebenjährige Radsha eine neue Familie suchte, war schnell klar, dass sie bei uns einzieht. Von Anfang an begeisterte uns ihre Offenheit gegenüber Menschen. Mit Artgenossen dauerte das etwas länger, doch nun freut sie sich über Spaziergänge mit Hundefreunden und hat auch Paul in ihr Herz geschlossen. Radsha ist empfindsam, zärtlich und voller Zuneigung.
     Im März 2015 mussten wir Radsha gehen lassen, es war ein schmerzvoller Abschied. Sie fehlt.

Lizzy

Lizzy trat im Juni 2009 etwa zehnjährig in unser Leben. Sie schmuste viel, schloss sich uns schnell an, war freundlich zu Menschen und Artgenossen und raste trotz Arthrose über die Wiesen, dass die Erde bebte. Im Juni 2010 war die Diagnose "Knochenkrebs" ein schwerer Schlag für uns. Lizzys Lebensfreude bereitete ihr aber noch weitere gute sechs Monate. Wir sind dankbar dafür, dass wir diese liebenswerte und außergewöhnliche Hündin mit ihrem wunderbaren Charakter einen Abschnitt ihres Lebens lang begleiten und ihr einen schönen Lebensabend bereiten konnten.

Shalim

Unser Afghane Shalim kam 1998 knapp dreijährig aus dem Tierheim zu uns. Shalim war eine echte Herausforderung, aber eine gute Seele durch und durch: zärtlich mit seinen Menschen und geduldig und liebevoll mit dem kleinen Paul. Er lernte schnell und mit Freude, beherrschte später sogar die Grundkommandos und führte sie vorbildlich aus — wenn ihm danach war. Ich habe viel mit und von Shalim gelernt. Er wurde 13 Jahre alt und wird seit November 2008 schmerzlich vermisst.

Nicky

Nicky kam 1996 sechsjährig zu uns. Er war unser erster Afghanischer Windhund, und mit ihm ging für mich ein Kindheitstraum in Erfüllung. Wir erinnern uns gerne, wie er und Shalim gemeinsam über die Felder oder den Nordseestrand rannten, wir uns den Platz auf dem Sofa teilten oder er huldvoll Gäste empfing. Er war ein Hund mit Ecken und Kanten und nicht immer einfach — doch wir vergessen nie seine für uns besonders liebenswerte Art. Nicky wurde 13 Jahre alt.

   

Kontakt

Heike Schmidt-Röger
Tel. +49 (0) 27 77/ 812 64 94              
E-Mail: heike(at)schmidt-roeger.de

Alle Fotos, Texte und anderen Inhalte dieser Homepage sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne das Einverständnis von Heike Schmidt-Röger nicht
verändert, gespeichert oder anderweitig verwendet werden, siehe Impressum.
Copyright © 2012-2015 Schmidt-Roeger.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla!/crosstec unter GNU/GPL-Lizenz.

AGB